ZFA - WEINANBAUREGION: WESTERN CAPE /

"Allesverloren" - wie beschwerlich ein Neuanfang in einem Land verlaufen kann, mussten die Eigentümer der Ländereien zu Beginn des 18. Jahrhunderts erfahren. Um notwendige Werkzeuge zu kaufen und um bei dieser Gelegenheit die Kirche zu besuchen, musste die damals beschwerliche Reise nach Stellenbosch unternommen werden. Zum Entsetzten musste die Familie bei ihrer Rückkehr feststellen, dass ihr sämtliches Hab und Gut niedergebrannt war. Damit hatte die Familie inklusive der Farm "alles verloren". Bereits 100 Jahre später, zu Beginn des 19. Jahrhunderts, wurden die ersten Trauben geerntet. Es war aber die Familie Malan, die seit dem Erwerb dieser Farm vor ca. 140 Jahren durch ihre zielstrebige Arbeit ganz wesentlich zum bedeutsamen Aufschwung beitrug. Richtungsweisend war wohl die Entscheidung, weniger auf den Anbau von Weizen zu setzen und damit den Weinanbau in den Vordergrund zu stellen. Ein süßer Likörwein hatte es den Kunden besonders angetan, wobei das Weingut Allesverloren bezüglich der gesamten Angebotspalette für die hier produzierten Qualitäten geschätzt wurde und dies ist bis heute so geblieben. Mittlerweile umfasst der Besitz 227 Hektar und mit Danie Malan sorgt nun die fünfte Generation dafür, dass dies auch in Zukunft so bleibt! Die Weinberge befinden sich an den Ausläufern des Kasteelberg und liegen auf Höhen zwischen 170 m bis 350 m über dem Meeresspiegel. Beständige und berechenbare Niederschläge, die kalten Winter, auf die warme, sowie überwiegend trockene Sommermonate folgen. Die Nähe zum Berg sorgt für eine gute Durchlüftung der Rebanlagen und mildert in einer hervorragenden, natürlichen Art und Weise die Spitzentemperaturen ab. Schiefer- und verwitterte Sandsteinböden ergeben zusammen mit einem intensiven, in die Tiefe gehenden Wurzelwachstum die sehr schöne und bei den Kunden geschätzte Charakteristik der Weine des Gutes "Allesverloren".

Gut ließe sich der persönliche Besuch des Weingutes mit einem Besuch des Restaurants Pleasant Pheasant verbinden. Öffnungszeiten: Dienstag von 11 h bis 15 h, Mittwoch bis Samstag von 9 h bis 15 h und von 18 h bis 22 h sowie Sonntags von 9 h bis 15 h

hs 09.22

   
   
  • Address Allesverloren
    R311,
    ZAF-Riebeek West