Cooking Recipes / Pasta / Muscheln / Mussels / Spaghetti / Linguine

Spaghetti bzw. Linguine al Vongole

Drucken

Achten Sie bitte streng auf die Jahreszeit, in der, fern ab von der venezianischen Heimat, diese Muscheln in einer guten Qualität erhältlich sind. Als Mindeststandard würden wir Ihnen empfehlen, auf europäische Ware zu achten und z. B. auf Importe von den Philippinen zu verzichten. Setzen Sie das Nudelwasser auf und schneiden den Knoblauch, Zwiebeln und Petersilie fein. Den Knoblauch und die Zwiebeln in einer großen Pfanne (die Nudelmenge sollte später darin Platz haben) fein andünsten, um das Gemenge anschließend mit ein paar Spritzer Zitronensaft und einem ordentlichen und großzügigen Schuss Weißwein abzulöschen. Die Muscheln mit ca. 85 – 90 % der Petersilie, sowie etwas Salz und Pfeffer in der Pfanne ca. 5 Minuten garen. Dort, wo vertretbar und vorhanden, könnte man wie früher auch etwas Meerwasser (vorsichtig dosieren) zugeben. Nun die Linguine in den Topf geben und gemäß der Packungsangabe garen lassen. Bitte die Muscheln, die sich nicht öffnen, entfernen und wegwerfen. Sofern kein Meerwasser zur Verwendung kam, geben Sie dem Muschelsud in geringer Menge etwas salziges Nudelwasser zu. Die fertigen Nudeln abgießen und anschließend in die Muschelpfanne geben, alles vermischen und die restliche frische Petersilie dazu geben. Nun zügig servieren und überlassen Sie es den Gästen, ob diese dem Gericht mit einem Schuss bestem, jedoch mildem Olivenöl (Ligurien, Gardasee) noch eine weitere Geschmacksnote hinzufügen wollen.

Spaghetti bzw. Linguine (erstere gerne etwas breiter) / Venusmuscheln / Salz / Peffer / Knoblauch / Zwiebeln / Petersilie / Zitrone / Weißwein / optional etwas Olivenöl