Mitchell’s Glengyle Distillery (campbeltown)

Drucken

Die Glengyle Distillery ereilte leider das gleiche Schicksal wie viele andere Distillerien auch. Im Jahr 1872 von William Mitchel, dem Sohn von Archibald Mitchel (Springbank Gründer), aufgebaut, musste die Destillerie bereits 1919 an die West Highland Malt Gesellschaft verkauft werden. Ein weiterer Besitzerwechsel erfolgte bereits 5 Jahre später, zunächst das Ende der aktiven Zeit, wurde doch 1925 die Produktion aufgegeben und die Bestände veräußert. Wiederbelebungsversuchen sowohl vor und nach dem 2. Weltkrieg war leider ebenfalls kein Erfolg beschieden. Eventuell waren es die gut erhaltenen Gebäude in Verbindung einer gesteigerten Liebe der Konsumenten für den Whiskey, die die Wiederbelebung im Jahr 2000 nun endlich erfolgreich gestaltete. Die Verbindung zu Springbank konnte ebenfalls mit neuem Leben gefüllt werden. Zugegeben, die Produktion ist im Vergleich zu anderen Destillerien als klein zu bezeichnen und der hier destillierte Whiskey wird auch mit Blick auf die fehlenden Namensrechte unter dem Namen Kilkerran vertrieben. Der im Vergleich gesehen jungen Gründung ist es geschuldet, dass der erste 12-jährige Single-Malt erst seit dem Jahr 2016 erworben werden kann.

Besitzer: J. & A. Mitchel & Co. Ltd./ Besucherzentrum: ja / Produktionsvolumen ca. o,75 Mio. Liter p. a. / 1 Wash Still /1 Spirit Still / 4 Wash Backs / Region: Campbeltown / Gründungsjahr 1872 /

hs 03.20 / für mehr Informationen: WIKIPEDIA

   
  • Adresse Mitchell’s Glengyle Ltd.
    9 Bolgam Street
    UK-Campbeltown PA28 6HZ