REGION HIGHLANDS /

Inverness, wer einmal diese Stadt im beginnenden Norden von Schottland besuchte, wird ihre Vorzüge schätzen. Von dort aus kann man die Heimat von „Nessie“ ganz gut erkunden, weiter böten sich auch Erkundigungstouren an, die bis fast an die Nordspitze von Schottland reichen können. Es wäre aber auch möglich, von hier aus Glen Ord, eine in der Nähe von Inverness liegende Whiskey Destillerie zu besuchen. Die MacKenzies beschäftigten sich seit dem 13. Jahrhundert mit dem Anbau jener Gerste, die für die Whiskeyherstellung wichtig ist. Somit war es nur eine Folge der Logik, dass sich zu den Anbauflächen eine Destillerie gesellte. Schon früh, nämlich gegen Mitte des 19. Jahrhunderts, war der hier erzeugte Whiskey, trotz einer durchaus als wechselhaft zu bezeichnenden Geschichte bekannt. Dies konnte dennoch nicht verhindern, dass die Destillerie gegen Ende dieser Periode an James Watson & Son veräußert wurde. Große Teile der Produktion flossen danach in die Herstellung eines durchaus ebenfalls Bekannten Blend Whiskeys ein – z. B. in den Watsons No. 10. Zur Sicherstellung der Lebensmittelversorgung wurde Glen Ord mit Beginn des 1. Weltkrieges geschlossen, konnte aber nach dessen Ende alsbald wieder öffnen. In der Eigentümerstruktur gab es in der Zeit zwischen den Weltkriegen einige Veränderungen, bevor der 2. Weltkrieg erneut die Schließung erforderlich machte. Erst 1949 wieder eröffnet, fanden technische Neuerungen zunächst nur zögerlich statt. Die in 1985 erfolgte Fusion zwischen der Distillers Company und Guiness konnte nicht verhindern, dass durch eine neuerliche Fusion mit Grand Metropolitan, Glen Ord nun zu dem Konzern Diageo gehört. In Glen Ord werden jährlich über 10 Mio. Liter Alkohol produziert. Von Whiskey Liebhabern wird Glen Ord vor allem wegen der Erzeugnisse geschätzt, die unter dem Label „Singleton“ (Singleton of Glen Ord 12 Jahre, 15 Jahre und 18 Jahre) vermarktet werden. 80 % der Produktion gehen allerdings unter dem allseits bekannten Label „Jonny Walker“ in den Markt.

Besitzer: Diageo / Besucherzentrum: ja / Jahresproduktion über 10 Mio. Liter

Entgegen der genannten Öffnungszeiten wäre in den Monaten von Mai bis September die Destillerie von Montag bis Freitag bereits um 9.15 h zugänglich und schließt erst um 18 h. Im April wäre ebenfalls ab 9.15 h geöffnet und im Januar und Februar ist bereits um 16 h Schluss.

hs 07.21 / weitere Informationen: WIKIPEDIA

 

   
  • Adresse Glen Ord Distillery
    Muir of Ord
    UK-Ross-shire IV6 7UJ