Möglicherweise bietet diese Whiskey-Brennerei aufgrund ihrer Dimension Interessierten keine generellen Besuchsmöglichkeiten an. Die Gebäude besitzen einen überaus technischen Charakter und können so weder auf eine schöne Historie, noch auf eine schöne Optik verweisen. Auch gibt sich das durchaus beachtliche Gelände nicht direkt besucherfreundlich. Sprich, in der Brennerei „Ailsa Bay“ wurde alles darauf ausgerichtet, eine durchaus beachtliche Menge möglichst effizient zu produzieren. Die Effizienz ergibt sich auch aus dem technologischen Ansatz, der es den Betreibern ermöglicht, viele Prozesse per Knopfdruck zu steuern. Die hier produzierten Whiskeys sind geschmacklich den sogenannten Torfwhiskeys zuzuordnen. Die Einbindung in den William Grant & Sons Verbund brachte es wohl mit sich, dass ein kleiner Teil der Produktion in den Bourbon-Fässern der Hudson Distillery abgefüllt wird.

Gründungsjahr: 2008 / Region: Lowlands / Besitzer: William Grant & Sons / Besucherzentrum: nein / Produktionsvolumen: ca. 1,2 Mio. Liter / 8 Wash Stills / 8 Spirit Stills / 24 Wash Backs

hs 02.20

   
  • Adresse Ailsa Bay Distillery
    Grangestone Industrial Estate
    Girvan
    UK Ayrshire KA26 9PT