Locanda dell’Isola Comacina / €€€

REGION LOMBARDEI /

Wer dieses Restaurant besucht, benötigt je nach eigener Einstellung zum eigenen Aberglauben unter Umstände etwas Mut, um sich dort wohlzufühlen. Ein im Jahr 1947 ausgestoßener Fluch brachte diese Unternehmung auf eine bizarre Art und Weise fast zum Scheitern. Nichts gebend auf diesen Fluch, verunglückten beide Initiatoren kurz nach der Verwirklichung ihrer Träume. Einst, in der Vorzeit des Mittelalters, diente die Insel aufgrund ihrer für damalige Verhältnisse beschwerlichen Zugänglichkeit dem Schutz reicher Familien. Durch das Gästebuch wird eindrucksvoll belegt, dass viele bekannte und einflussreiche Persönlichkeiten, Fluch hin - Fluch her, hier zu Gast waren. Der Baustil des Gebäudes lässt ein wenig die ansonsten den Comer See zierende Grandezza vermissen und ähnelt mehr den Häusern der höheren Lagen des Comer Sees. Auch mit Blick auf die immense Höhe des Restaurants empfinden wir die Gestaltung der Innenräume als wenig vorteilhaft. Wer hingegen bereits die ersten Sonnenstrahlen des Jahres in Verbindung mit der tollen Aussicht auf der Terrasse genießen darf, dem wird bewusst, warum das Gästebuch auf soviel Prominenz verweisen kann. Die regionale Küche versteht es sehr gut, Ihnen die Reichtümer des Sees in Verbindung mit den Reichtümern der Berge näher zu bringen. Es werden nur Menüs angeboten.

hs / traditionelles menü - 80 Euro (inkl. getränke - 04.21) /

     
  • Adresse Locanda dell'Isola Comacina
    Lago di Como
    ITA-22010 Isola Comacina