REGION INSEL SARDINIEN /

Tempo Pausania ist, obwohl ehemalige Provinzhauptstadt und Bischofssitz, ein mehr oder weniger verschlafenes Nest. So wundert es nicht, dass der Trenino Verde nur noch im Sommer hier hält. Der historische Stadtkern darf als durchaus imposant beschrieben werden und auch der Weinanbau spielt eine bedeutende Rolle in dieser Gegend. Eventuell ist es diesem Umstand zu verdanken, dass das Restaurant Il Purgatorio auch anspruchsvollere Genießer zu verwöhnen weiß. Bei der Gestaltung der Gasträume verstand man es geschickt, einen Teil der Quadersteinarchitektur sichtbar zu belassen und andere Teile mit einem schönen Putz zu versehen. So entstand ein mit rustikalen Noten versehenes schönes Ambiente, welches durch die schönen Tischplatten unterstrichen wird. Die Portionen dürfen der Menge nach als überschaubar beschrieben werden, stellen jedoch für sich betrachtet jeweils kleine Kunstwerke dar. Die Küche profitiert dabei ganz wesentlich von den vielseitigen Bezugsquellen und Produzenten, die sich aus Überzeugung  der Qualität verpflichtet fühlen. Besonders schön sitzt man bei entsprechenden Temperaturen vor dem Haus, mit Blick auf die imposanten Bauwerke einer weiter zurückliegenden Zeit.

hs 07.21

 

 

     
  • Adresse Il Purgatorio Dani e Pier Restaurant
    Via Giuseppe Garibaldi, 9
    ITA-07029 Tempio Pausania (SS)