BERGGASTHAUS – KANTON URI /

Bei schönem Wetter spielt diese Hütte, mit Verweis auf die schöne Aussicht, bereits tagsüber ihre Trümpfe aus. Die Ihnen hier gebotene Kulinarik dürfen wir aber bei jedem Wetter uneingeschränkt empfehlen. Insbesondere die Special Events sorgen dafür, dass die Anhänger des Après-Ski hier ebenfalls fündig werden können. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage. Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen jedoch die Buchung eines Käsefondue-Abends. Hierzu fahren Sie mit der Bahn bis zur Station Nätschen (2. Station von Andermatt aus) und gehen die wenigen Meter zur Alp Hittä hoch. Für den Rückweg empfehlen wir Ihnen eine Nachtwanderung. Die etwas unterhalb der Alp Hittä liegende Straße ist im Winter für den Verkehr gesperrt und eignet sich deshalb, mit evtl. wenigen wetterbedingten Ausnahmen, sehr gut. Insbesondere in den klaren Nächten begleitet Sie der imposante Blick auf die umliegende Bergwelt und das märchenhafte Lichtermeer von Andermatt. Gerne dürfen Sie die Abfahrt jedoch auch mit dem Schlitten bestreiten. Die Abfahrt ist ebenfalls mit etwas Konzentration gut machbar. Würden Sie auf der Abfahrt einer Schneekatze begegnen, so raten Ihnen die Wirtsleute, diese nicht willkürlich zu überholen, sondern zu warten, bis Ihnen der Fahrer ein Zeichen gibt. Manchmal spannen die Schneekatzenfahrer Seile, damit Sie mit dem Gerät ihre Arbeit verrichten können. Würde dieser Warnhinweis nicht beachtet, könnte es in der Folge zu einer gefährlichen Situation kommen. Bitte bedenken Sie auch, dass der Schlitten im Tal vorab zu organisieren wäre.

Die Öffnungszeiten dieser Hütte verändern sich saisonal. Für jegliche Abendveranstaltungen wäre, nach unserer Information, eine Vorausbuchung unabdingbar und evtl. eine gewisse Mindestanzahl an Gästen erforderlich.

hs 12.20

       
  • Adresse Alp-Hittä
    CHE-6490 Andermatt