Entgegen des Errichtungsdatum des Hauses, welches auf das Jahr 1740 datiert und damit die Baukunst des 18. Jahrhunderts repräsentiert, zeigen die dortigen Ausstellungen insbesondere die internationale Kunst der Gegenwart. Als Teil der städtischen Museen in Dresden, gibt der als überschaubar zu bezeichnende Bau die Möglichkeiten der Institution im optischen Sinne nur unvollständig wieder. Die hier gezeigten Ausstellungen beruhen oftmals auf (internationalen) Kooperationen und Bildungsprojekten und zeigen künstlerische Ausdrucksformen der Gegenwart. Entsprechend vielfältig, und dies nicht nur in Bezug auf künstlerische Generationen, sondern auch die Abstammung der ausgestellten Künstler betreffend, sind oftmals die Ausstellungen. Das Kunsthaus wirkt weit über den geographischen Standort hinaus und ermöglicht so an vielen Orten der Stadt die Begegnung mit der Kunst bzw. deren schaffenden Künstlern.

hs / weitere Informationen: WIKIPEDIA / Kunsthaus Dresden / am Freitag ist der Eintritt frei.

   
  • Adresse KUNSTHAUS DRESDEN
    Städtische Galerie für Gegenwartskunst
    Rähnitzgasse 8
    GER-01097 Dresden