KUNSTMUSEUM - REGION WALLONIE / 

Es ist bis heute die große Herausforderung, den Aufwand für eine Weltausstellung mit der Begründung besser rechtfertigen zu können, dass dadurch Bleibendes entsteht. Dies ist nicht überall im gleichen Maße gelungen. Über alle Maßen bekannt ist z. B. der Eifelturm und auch in Lüttich ist ähnliches in einer ganz anderen Art und Weise gelungen. Dieses Gebäude beherbergte einen Teil der Weltausstellung des Jahres 1905 und ist heute der Schauplatz großer Meisterwerke. Dies aus den eigenen Beständen, in denen die wallonische Kunst eine gewichtige Rolle spielt und den wechselnden Ausstellungen auf oftmals einem beachtlichem Niveau. Seit der Wiedereröffnung im Jahre 2016 erstrahlte es nicht nur in seinem alten Glanz, sondern wurde darüber hinaus um einen 1200 qm großen Glasanbau erweitert. Auch der Park auf dem ehemaligen Gelände der Weltausstellung wäre schon alleine wegen der zu überwindenden Hängebrücke einen Besuch wert. Die Insellage gibt dann schöne Ein- und Ausblicke frei.

hs 05.23

     
  • Adresse La Boverie
    Parc du Boverie 3
    BEL -4020 Lüttich